TEAM WINDPOWER
IN AKTION

Wandern, Klettern, Radlfahren.

1/7

Nachwuchs-Energiemanager zu Besuch im Hybridpark in Deining

Tapfer trotzten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neutraubling der nass-kalten Witterung im Solar-Wind-Hybridpark Deining: Bei einer Führung mit Firmenmitbegründer Willi Braun und unserem Betriebsführer Simon Fröhler informierten sich die jungen Energie- und Umweltmanager der Klassen 8 bis 11 zusammen mit ihren Lehrkräften Andreas Schnellbögl und Wolfgang Göttler über die Erneuerbaren Energien.

Das Gymnasium Neutraubling ist bereits seit 2005 als „Umweltschule in Europa“ zertifiziert. Die Auszeichnung wird vom bayerischen Umweltministerium und der Deutschen Gesellschaft für Umweltbildung (DGU) an Schulen mit vorbildlichem Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltbildung vergeben. Langfristige Projekte wie etwa die Solarwerkstatt, der Einsatz von zwei Energiemanagern pro Klasse, sowie die Arbeit des Klimaschutzvereins und der Klaus-Berger-Stiftung halten das Thema Umweltschutz am Gymnasium dauerhaft im Bewusstsein von Schülern, Lehrern und Eltern.

„An meiner Schule kümmern sich pro Klasse zwei Schülerinnen oder Schüler um das Thema Energie. Die Schüler werden altersgerecht an ihre Aufgaben herangeführt und liefern detektivische Arbeit beim Aufspüren von Standby-Geräten oder überheizten Klassenzimmern. Die Besichtigung des Solar-Wind-Hybridparks in Deining zusammen mit dem Team der WINDPOWER war eine tolle Möglichkeit, unseren Energiemanagern auch außerhalb der Schule das Thema Klimaschutz und Energiewende näher zu bringen.“, so Andreas Schnellbögl.

Wir bei WINDPOWER freuen uns, wenn wir Schülerinnen und Schülern, Studierenden und auch allen anderen Nachwuchs-Energiewender:innen solche Besichtigungen der Kraftwerke ermöglichen und damit unsere Begeisterung für die Erneuerbaren weitgeben können.