Maßgeschneidertes Betreibermodell mit Privatpersonen und regionaler Genossenschaft

Die Photovoltaikanlage in der Frankenstraße wurde bereits im Jahr 2002 in Betrieb genommen. Sie ist damit die erste Solarstromanlage im WINDPOWER Kraftwerkspark. Im Erdgeschoss des Gebäudetrakts, auf dem die Anlage betrieben wird, sind verschiedene Ladengeschäfte angesiedelt, darüber befinden sich Wohnungen. Der erzeugte Sonnenstrom wird in das örtliche Netz eingespeist. Wie das Gros unserer Windkraftanlagen ist auch die PV-Anlage Frankenstraße mit Bürgerbeteiligungen verwirklicht:

Über die Betreiberfirma WINDPOWER GmbH & Co. ECO-Energy-KG sind über 30 Bürgerinnen und Bürger sowie die Genossenschaft Jurenergie eG beteiligt. Diese regionale Bürgergenossenschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil regenerativer Energien an der Energieversorgung im Landkreis Neumarkt zu erhöhen. Grundidee ist es, die Wertschöpfung im Landkreis zu belassen und selbst von den garantierten Vergütungen, die das Energieeinspeisegesetz bietet, zu profitieren. Errichtet wurde die Anlage mit 50 kWp Nennleistung von den bayerischen Solarpionieren der Firma ILIOTEC, deren Firmengeschichte die dynamischen Entwicklungen im Energiemarkt der letzten zwei Jahrzehnte wiederspiegelt. Mit ihrer Entstehungsgeschichte, der klassischen „Garagenfirma-Story“, ist die ILIOTEC bzw. deren Gründungsort auch Teil des Umweltbildungsprojekts Klimaschutzweg Regensburg: Station 3 – Großmutters Garage – ILIOTEC GbR