Kampagne Rückenwind für Bayern

130725 Rückenwind für Bayern_2Seit Wochen geistert Ministerpräsident Seehofer mit seiner Ankündigung zu Windkraft durch die Presse: Der Mindestabstand zu Ortschaften soll auf 2 Kilometer vergrößert werden, was die Windkraft in Bayern zum Erliegen brächte.

Das bayernweite Bündnis gegen diese Pläne www.rueckenwind-bayern.de hat bereits über 4000 UnterzeichnerInnen für die Windkraft und für die Energiewende gesammelt. Das Bündnis besteht aus Energiegenossenschaften, Verbänden und Unternehmen u.a. dem BN Bayern, Green City e.V., der Umweltbank und dem Netzwerk nordbayerischer Energiegenossenschaften. Das Bündnis hat eine Pressemitteilung zum Appell an Herrn Seehofer herausgegeben.

Wir freuen uns sehr wenn Sie helfen, die Aktion der breiten Bevölkerung bekannt zu machen. Laut einer Umfrage von TNS Infratest von 2012 halten immerhin 93 Prozent der deutschen Bevölkerung den verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien für „wichtig“ bis „außerordentlich wichtig“.