Insolvenz des US-Atomkonzerns Westinghouse Electric

Der japanische Industriekonzern Toshiba schickt sein US-Tochterunternehmen Westinghouse Electric Company (WEC) in Insolvenz. Der Fall der berühmten US-Atomfirma mit weltweit 12.000 Mitarbeitern zeigt, in welch schwierigem Marktumfeld Atomenergiekonzerne sich heute bewegen. Verzögerungen und falsche Kostenschätzungen beim Bau von Atomkraftwerke haben Toshiba an den finanziellen Abgrund gebracht. Mit der Insolvenz von Westinghouse steht auch die Fertigstellung von bereits in Bau befindlichen Atomkraftwerken auf der Kippe. Auch die deutschen und französischen Atomkonzerne stecken tief in den roten Zahlen.

Quellen: