In Süddeutschland werden grundsätzlich keine WEA abgeregelt

Die Bundesnetzagentur hat dem Forum „Gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V.“ geantwortet. Aus dieser Antwort ergibt sich, dass zum einen nur 0,7 % der deutschen Windstromerzeugung durch Abregelungen verloren geht. Zum anderen werden in Süddeutschland, also auch in Bayern, grundsätzlich keine Windkraftanlagen abgeregelt. Wenn Windenergieanlagen in Bayern stehen, dann hat das andere Gründe. Alle Informationen gibt es in den Informationen für UmweltschützerInnen Nr. 31.